DAS KONZEPT

 

Wir schreiben mittlerweile das Jahr 2016 -

das gesparte Geld versickert weiterhin durch Inflation und ausbleibende Zinsen langsam
aber sicher auf den Konten, die Aktienmärkte stehen auf Sinkflug.

Man ist auf der Suche nach alternativen Anlegemöglichkeiten.

Gleichzeitig wirken Wohn- und Geschäftsräume oft steril, beinahe leblos -
ihnen fehlt es schlicht und ergreifend zum Teil an Charme.

Charmant sind sie - Design- und Sammlerstücke aus den letzten beiden Jahrhunderten.
Werthaltig zudem allemal - tauchen doch nur noch spärlich neue Funde auf,
während sie immer gesuchter werden.

Mit unseren Messen möchten wir diesen ausgefallenen und mitunter exquisiten
Wohnraum- und Sammlerobjekten eine wertige Plattform bieten.

Nach der äußerst erfolgreichen Pilotveranstaltung im Schuppen Eins (Bremen) laufen die Planungen für die nächsten Messen auf Hochtouren. Um diesem MODERNEN WOHNKULT, der immer mehr Leute in seinen Bann zieht eine
dauerhafte Präsenz zu geben sind ab 2016/2017 im etwa vierteljährlichen Takt Veranstaltungen
in verschiedenen (deutschen) Großstädten angedacht. Gesucht werden zur Zeit noch Co-Veranstalter/Kooperationspartner, die über die nötigen Kontakte vor Ort verfügen und die Vorbereitungen begleiten können.

Als Veranstaltungsort wird stets ein Industriegebäude ausgewählt, das jenen Wandel von
ausrangiert zu kultig bereits vollzogen hat - und somit als perfektes Beispiel zu den auf
der Messe angebotenen Objekten dient.



FÜR INFORMATIONEN UND AUSSTELLERHINWEISE
BITTE HIER KLICKEN

Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet